Photobucket - Video and Image Hosting


yunagihalloooooooo wollte euch nur mal sagen, das ich am 8 juli wieder da bin!! um 10 uhr morgens!!! kommt ihr mich abholen? es schluepft im juni!!!*hach*niedlich.... ^^
  Startseite
  Über...
  tagboard
  link me
  krimskram.....^^
  links
  favourite recipes
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
therapiert die suessen kuscheltiere!!^^
   
noch eine seite mit den furuba mangas im ganzen buchpack und das artbook, echt cool!!!!!!!!
   
diese seite ist einfach super klasse!!!!!!! fruits basket downloads, von den allerletzten kapiteln!!!!!!!!!
   
farbtabelle fuer html
   
hier was fuer die vampirfreunde unter euch...^^
   
braucht ihr einen neuen windows style? hier kriegt ihr ihn...niiiedlich
   
viele viele unterschiedliche fanfics...
   
du bist verrückt, darum mag ich dich...hier is der link zu deiner seite
   
jetzt auch deine seite...esssssssssssseeeen...
   
die buttons sin sooo süß...hach,danke für den tipp

noch eines! ^^

http://myblog.de/yunagi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


schoko-muffins mit häubchen

zutaten:
200 g mehl
25 g kakaopulver, s.o., plus etwas mehr zum bestäuben
1 el backpulver
1 tl zimt
115 g brauner zucker
185 weiße schokolade, in stücke gebrochen
2 eier
100 ml sonnenblumenöl
225 ml milch

1.den backofen auf 200°C vorheizen. jede mulde eines muffinblechs mit 2 papier-backförmchen bestücken. mehl kakaopulver, backpulver und zimt in eine schüssel sieben. zucker und 125 g weiße schokolade einrühren.
2.eier und öl in einer zweiten schüssel schaumig schlagen, dann nach und nach die milch einrühren. mit den trockenzutaten verrühren. die papierförmchen jeweils zu drei vierteln mit teig füllen. 20 minuten backen, bis die muffins aufgegangen sind. 2 minuten abkühlen, dann aus dem blech nehmen und vollständig abkühlen lassen.
3.die restliche weiße schokolade schmelzen (in microwelle oder wasserbad) und als kouvertüre auf die muffins streichen. fest werden lassen mit kakaopulver besträuen, fertig.


für die häubchen kann man statt weißer auch vollmilch oder zartbitterschokolade nehmen. wie immer von allem etwas mehr, bitte, sonst überdauern die nicht mal das probieren...ergibt eigentlich 12 stück...ach ja und den teig soll man angeblich nicht so viel rühren, da die brownies sonst zu fest werden, darf ruhig klumpig sein....weiß aber nich ob das so funktioniert...



schoki brownies

zutaten:
115 g butter,plus etwas mehr zum einfetten
115 g zartbitterschokolade, in stücke gebrochen
300 g brauner zucker
1 prise salz
5 tropfen vanillearoma
2 große eier
115 g mehl
2 el kakaopulver (nur noch mal für mich selbst...KEINE TRINKSCHOKOLADE!!!!!!)
100 g weiße schokotröpfchen


1. den backofen auf 180°c vorheizen. Eine quadratische kuchenform (18 cm) einfetten. butter und schokolade in einer glasschüssel auf einen topf mit köchelnden wasser stellen, bis die schokolade geschmolzen ist. glatt rühren und leicht abkühlen lassen. zucker, salz und vanillearoma einrühren. nacheinander die eier zugeben und nach jeder zugabe gründlich verrühren
2. mehl und kakaopulver hineinsieben und glatt rühren. die schokotröpfchen einrühren, dann den teig in die form füllen. 35-40 minuten backen, bis ein in die mitte gestochener holzspieß teigfrei bleibt. anschließend leicht abkühlen lassen...


also, wenn ihr die brownies fertig habt seid ihr erst mal enttäuscht...weil die mengenangabe echt mickrig ist... besser doppelt und dreifach soviel nehmen (guckt euch einfach die form an und schaut wie viel mehr ihr wollt...bei diesen angaben ist gerade mal der boden bedeckt T_T)



schoko-crêpes mit früchten


zutaten:
100 g mehl
2 el kakaopulver (s.o.)
1 prise salz 1 ei, verquirlt
300 ml milch
öl, zum backen
puderzucker, zum bestäuben

füllung:
100 g naturjoghurt
250 g mascarpone
puderzucker (nach belieben)
1 mango, geschält und gewürfelt
225 g erdbeeren, geviertelt
2 passionsfrüchte

1. für die füllung joghurt und mascarpone in eine schüssel geben und mit puderzucker süßen. mango und erdbeeren in einer schüssel vermengen. die passionsfrüchte halbieren, fruchtfleisch und kerne auslösen und zu mango und erdbeeren geben. früchte- und mascarponemischung vermengen und zur seite stellen.
2. mehl, kakaopulver und salz für die crêpes in eine schüssel sieben und eine mulde in die mitte drücken. das ei zugeben und mit dem schneebesen gründlich verrühren. nach und nach die milch zugeben und den teig glatt rühren. abdecken und 20 minuten ruhen lassen. etwas öl in einer pfanne erhitzen. den boden der pfanne dünn mit teig bedecken und bei mittlerer bis starker hitze 1 minute backen, dann wenden und 30-60 sekunden von der anderen seite fertig backen.
3. den fertigen crêpe auf einem teller im backofen warm stellen. den vorgang mit dem restlichen teig wiederholen und die crêpes stapeln, jeweils durch backpapier getrennt. jeden crêpe füllen, einrollen, mit puderzucker bestäuben und sofort servieren


auch hier siehe oben...alles zu wenig, wenn ihr hunger habt...T_T nehmt das doppelte oder so.
ein tipp beim backen: wenn ihr euch nicht mit einer stoppuhr an den herd stellen wollt um folgsam die sekunden abzuzählen wartet einfach so lange, bis sich der rand des crêpes nach oben kringelt, dann wenden.
guten appetit!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung